Rechtschreibung

  • viele Fehler beim Abschreiben
  • Verwechslung ähnlicher Buchstaben
    (d / b), (u / o), (g / k), (d / t)
  • Auslassungen von Buchstaben, Wörtern oder Satzteilen
  • Vertauschung von Buchstaben innerhalb eines Wortes
  • Texte sind nur schwer lesbar

 

Lesen

  • mühsames Erlesen von Buchstaben und Wörtern
  • häufige Selbstkorrekturen
  • sehr langsam
  • Sinnverständnis von Sätzen und Texten fällt schwer

 

weitere Symptome

  • undeutliches Schriftbild
  • verkrampfte Stifthaltung
  • die Hausaufgabensituation ist sehr angespannt
  • das Kind bricht schnell in Tränen aus
  • das Kind verweigert sich
  • Clownerei
  • Ängstlichkeit
  • Aggressivität

 

Die Auflistung soll nicht als Kriterium zur Erkennung einer Lese-Rechtschreib-Schwäche verstanden werden. Sie stellt lediglich eine Übersicht möglicher Symptome dar. Auch nicht rechtschreibschwache Kinder können ein oder mehrere Symptome aufweisen. Zur Abklärung ist eine umfangreiche Diagnostik erforderlich.