Die LRS ist nach dem internationalen Klassifikationsschema ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation eine anerkannte Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten, die einer qualifizierten Therapie bedarf. Mit Nachhilfe und vermehrten Rechtschreibübungen ist es nicht getan. Im Gegenteil, dadurch entsteht oft mehr Schaden als Nutzen. Mangelnde Motivation, Angst, Stress und Blockierungen verhindern ein erfolgreiches Lernen und führen dazu, dass das Kind eine negative Lernstruktur aufbaut und in einen sozialen Teufelskreis gerät.

Therapieverlauf

  • zu Beginn der Therapie steht eine ausführliche qualitative Förderdiagnostik
  • erfolgt als Einzeltherapie individuell auf die Voraussetzungen des Kindes abgestimmt
  • bezieht alle Beteiligten am Lernprozess mit ein
  • ist keine Nachhilfe!