Eine Rechenschwäche bleibt oft lange unentdeckt, da schwache Leistungen auf Konzentrationsprobleme oder Faulheit geschoben werden. Ein verstärktes Üben führt nicht zu einer Verbesserung der Leistungen. Die erlebten Misserfolge bewirken ein Ablehnen des Faches Mathe oder der Schule insgesamt. Das Kind stellt sich selber in Frage und gerät in einen Teufelskreis, aus dem es ohne professionelle Hilfe nicht wieder herauskommt.

                                                 

Dieser kostenlose Infoabend soll Eltern zunächst darüber informieren, was eine Rechenschwäche/Dyskalkulie ist. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem Verständnis, wie rechenschwache Kinder denken, mit welchen umständlichen, teilweise extrem arbeitsaufwändigen und unverstandenen Schemata die Kinder versuchen die mathematischen Anforderungen in Schule und Alltag zu bewältigen. Abschließend wird über effektive Hilfen für rechenschwache Kinder berichtet.

Wann: Donnerstag 06.10.2016 um 19.30 Uhr

Wo: Praxis für integrative Lerntherapie Gerbatsch, Obermühle 78, 50321 Brühl

Aufgrund begrenzter Plätze bitte vorher anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0 22 32 - 15 69 86